Wer Filme wie „Vier Minuten“, „Der Vorleser“ oder „Lila, Lila“ kennt, der weiß um die schauspielerische Qualität, die Darstellerin Hannah Herzsprung (30) stets zu bieten hat. Das ist mittlerweile nicht mehr nur in der deutschen Heimat bekannt, auch in Übersee scheint man das Talent der gebürtigen Hamburgerin entdeckt zu haben.

Wie Bild.de vermeldet, schaffte es die Schauspielerin nämlich, sich ohne großes Aufsehen eine Hauptrolle in der US-amerikanischen Serie „H+“ zu sichern. Über ein Casting, welches in der britischen Metropole London stattfand, kam sie zu ihrem Part. Denn die zuständigen Produzenten kannten sie bereits – seit „Der Vorleser“ ist sie auch international vielen einflussreichen Filmemachern ein Begriff. Und so spielt sie nun einen sexy Vamp namens „Manta“: Blondiert, gepierct, eine Femme Fatale! Die Handlung der Serie, die bereits im Internet gezeigt wurde, spielt sich in der nahen Zukunft ab, wo jeder dritte Menschen einen Computer-Chip in seinen Körper eingepflanzt bekommen hat. Die Folge davon: Sie sind Non-Stop online. Und beginnen irgendwann, einer nach dem anderen langsam dahinzuscheiden. Der Beginn der Apokalypse? In der Serie zumindest schon!

Wann diese allerdings auch im Fernsehen ausgestrahlt werden wird, ist unklar. Wir hoffen zumindest, sie schafft es auch ins deutsche TV, damit wir einmal mehr eine neue Facette von Hannahs Schauspiel-Künsten bewundern dürfen!

Hannah HerzsprungPromiflash
Hannah Herzsprung
Hannah HerzsprungEva Napp/WENN.com
Hannah Herzsprung
Hannah HerzsprungWENN
Hannah Herzsprung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de