Gestern musste – für viele Zuschauer überraschend – Georgina (22) das Dschungelcamp verlassen. Während noch in der ersten Woche zahlreiche Anrufe für die verrückte Ex-Bachelor-Kandidatin eingingen und sie somit einen neuen Rekord aufstellte, da sie sieben Mal hintereinander in die Dschungelprüfung ziehen musste, riefen ganz offensichtlich in der zweiten Hälfte der Camp-Zeit nicht mehr so viele Menschen für Georgina an. Die durch die Prüfungen angesammelten Sympathiepunkte hatte die Rothaarige wohl recht schnell wieder verspielt und musste nun, nur wenige Tage vor dem Finale, wieder ins Versace Hotel zurückkehren.

Einer, dem das gar nicht so gut gefällt, ist „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Moderator Daniel Hartwich (34). Im Video-Interview mit RTL.de plauderte er zusammen mit Sonja Zietlow (44) aus dem Nähkästchen und ließ dabei in gewohnt überspitzter, witziger Art durchblicken, dass der Auszug Georginas gar nicht so nach seinem Geschmack war. Zunächst ließen beide verlauten, dass man ihnen gesagt hätte, dass sie sagen sollen, dass sie Geroginas Aus gar nicht gut heißen. Allerdings wirkte es tatsächlich so, als ob Daniel über ihre Rauswahl wirklich enttäuscht ist und so verkündete er: „Nee, ich find das blöd, dass sie raus ist, weil ich das mit dem Sams so lustig finde und ehrlicherweise sah sie auch ein bisschen aus wie das Sams.“

Die Zuschauer sahen das aber wohl etwas anders und hatten im Gegensatz zum Moderatoren-Duo keine Lust mehr auf „das Sams mit Haarverlängerung“.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL
RTL
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de