James Franco (34) liebt Sex - dieses allumfassende Geständnis legte der Schauspieler nun in einem Interview mit MTV ab. Was ihn zu dieser Aussage veranlasste, sind vor allem drei Filme, an denen er derzeit arbeitet und die sich allesamt um die schönste Nebensache der Welt drehen, die für James zur Hauptsache zu mutieren scheint.

So spielt er in „Lovelace“ Hugh Hefner (86) in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Dann wäre da noch die von James produzierte Dokumentation „Kink“, die sich mit dem gleichnamigen Unternehmen befasst, das gleich mehrere Pornowebsites betreibt und nicht zuletzt „Interior. Leather Bar“ - ein Homo-Sex-Kunstfilm, in dem er Regie führt. Ein offenes und natürliches Verhältnis zur Sexualität ist für eine derartige Arbeit unerlässlich, findet Franco: „Sex und Sexualität sind so große Teile unseres Lebens - die Art, wie wir uns selbst definieren und wie wir mit anderen interagieren. Jeder denkt daran, jeder weiß darüber Bescheid. Sex ist ganz natürlich und menschlich.“

Vielen Dank, Herr Franco, für diese Liebeserklärung an die körperliche Liebe!

James Franco und Isabel Pakzad im Juli 2018
Getty Images
James Franco und Isabel Pakzad im Juli 2018
Mark Wahlberg und Penny Marshall am Set von "Renaissance Man"
Getty Images
Mark Wahlberg und Penny Marshall am Set von "Renaissance Man"
Anne Hathaway und James Franco bei den Oscars 2011
Getty Images
Anne Hathaway und James Franco bei den Oscars 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de