Was war das doch für ein Auftritt beim Super Bowl! Man könnte meinen, dass Beyoncé (31) mit ihrer Mega-Performance beim größten Sport-Event Amerikas all ihre Kritiker verstummen ließ. Nachdem sie reichlich Häme kassieren musste, weil sie bei der offiziellen Amtseinführung von Barack Obama (51) nicht live gesungen hat, hat sie schließlich mehr als eindrucksvoll bewiesen, welches Stimmvolumen sie besitzt. Doch in Amerika wird trotzdem schon wieder über Queen B gemeckert.

BeyonceWENN
Beyonce

Ihre Show soll zu sexy gewesen sein! Man echauffierte sich darüber, dass ihr Outfit zu knapp und ihre Moves zu heiß fürs Fernsehen waren. Da der Super Bowl ein TV-Highlight ist, das sich kaum ein Amerikaner entgehen lässt - auch die jüngeren Kids nicht - sei es unangemessen gewesen, wie die Sängerin sich präsentiert hat. Während die einen hellauf begeistert von Beyoncé waren, lästerten die anderen über ihr vermeintliches "S&M-Lederoutfit".

BeyonceWENN
Beyonce

Es scheint, als könne man es den lieben Amerikanern, die dafür bekannt sind, ab und an ein wenig prüde zu sein, einfach nicht recht machen. Wir finden, Beyoncé hat einen tollen Job gemacht und sah dabei einfach beneidenswert gut aus.

BeyonceWENN
Beyonce


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de