Es war eine Schreckensnachricht, als im vergangenen Jahr bekannt wurde, dass Oscar Pistorius (27) seine Freundin Reeva Steenkamp (✝29) erschossen hat. Aktuell wird vor Gericht verhandelt, welche Schuld den Sportler wirklich trifft. Denn dieser behauptet nach wie vor, seine Freundin mit einem Einbrecher verwechselt zu haben. Von Tag zu Tag spitzt sich die Verhandlung zu - so auch am sechsten Tag, denn heute wurde die Obduktion des verstorbenen Models vorgetragen. Nicht ohne Konsequenzen, Oscar Pistorius verlor die Kontrolle und übergab sich mitten im Gerichtssaal.

Wie der Mirror berichtet, stand Pistorius vor der Wahl den Gerichtssaal zu verlassen, doch der 27-Jährige entschied bei der Aussage des Forensikers Professor Gerd Saayman anwesend zu sein. Als der begann die Schusswunden und die daraus resultierenden Verletzungen und Brüche zu beschreiben, übergab sich der Angeklagte im Saal. Nach einer kurzen Unterbrechung wurde die Verhandlung jedoch fortgesetzt.

Sollte Oscar Pistorius im vollen Umfang wegen Mordes verurteilt werden, drohen dem Läufer bis zu 25 Jahre Haft.

Oscar Pistorius und Marc Batchelor während des Gerichtsverfahrens gegen Pistorius, 2014
THEMBA HADEBE/AFP/Getty Images
Oscar Pistorius und Marc Batchelor während des Gerichtsverfahrens gegen Pistorius, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de