Roy Peter Link (32) hat bald einen neuen Job. Na gut, so ganz neu ist er nicht, aber noch diesen Monat beginnen die Dreharbeiten zu einem jüngeren Ableger des Erfolgsformats In Aller Freundschaft, dessen Dreh- und Angelpunkt Roy Peter Link sein wird. Während er bislang Teil eines Serien-Ensembles war, darf er nun bald die erste Geige spielen. Ob er dieser Herausforderung gewachsen ist?

Bereits seit 2012 ist der Schauspieler jeden Dienstag in der Vorabend-Serie "In aller Freundschaft" zu sehen und begeistert vor allem das weibliche Publikum. Seinem Seriencharakter bleibt der attraktive 32-Jährige auch im Spin-off treu, denn in der neuen Serie, "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte", die inhaltlich mit der Ursprungsserie verknüpft sein wird, spielt Roy nach wie vor Dr. Niklas Ahrend. Der Chirurg wechselt von der Leipziger Sachsenklinik nach Erfurt, wo er zum Oberarzt befördert wird und als Chef eines Teams von Assistenzärzten neu durchstartet. Doch auch in Erfurt erwarten ihn Konkurrenz, schwierige Patienten und vielleicht sogar eine neue Liebe? Ab 2015 wird Roy immer donnerstags um 18.50 Uhr zu sehen sein, ein genauer Sendestart wurde von der ARD noch nicht bekannt gegeben.

Was haltet ihr davon, dass Dr. Niklas Ahrend die Sachsenklinik verlässt und Mittelpunkt einer neuen Serie wird? Wird der Ableger mit dem Schauspieler in der Hauptrolle ein Erfolg? Sagt uns eure Meinung:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de