Beim großen Wiedersehen der Dschungelcamp-Stars trafen natürlich nicht nur die einstigen Urwaldbewohner aufeinander, sondern auch das Moderatoren-Team bestehend aus Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36) auf die Promis, die sie rund zwei Wochen lang auf ihrer Reise begleitet haben. Natürlich haben sich da auch gewisse Sympathien, aber auch Antipathien entwickelt. Besonders Sonja merkte man dabei an, dass sie einen Camper so gar nicht riechen kann.

Walter Freiwald
RTL
Walter Freiwald

Denn schon zu Beginn des Wiedertreffens mussten sich Tanja Tischewitsch (24) und Walter Freiwald (60) den Fragen von Sonja und Daniel stellen. Die hatten es selbstverständlich in sich, schließlich machte die Art der beiden ja auch das Dschungelkonzept aus. Bei Sonja konnte man die Abneigung jedoch förmlich in den Augen sehen. Verständlich, schließlich hatte Walter im Dschungel ordentlich über Maren Gilzer (54) abgelästert und sie öffentlich bloß gestellt. Maren ist aber Sonjas Freundin und die will man natürlich verteidigen! Sonja, rhetorisch gewandt, nutzte die Gelegenheit, um Walter vorzuführen und konfrontierte ihn mit all seinen Fehlern. Besonders die Sticheleien gegen Maren, sei es die Aussage sie nage am Zahn der Zeit, oder aber auch die "Pups"-Geschichte, kamen auf den Tisch. Sonja wollte von Walter alles wissen.

Walter Freiwald
RTL
Walter Freiwald

Doch der war irgendwie nicht mehr so ganz eloquent und so musste er zwar weiter vorne sitzen bleiben, während sich die anderen Promis immer weiter abwechselten, und sich den unangenehmen Fragen und Filmchen stellen, geraderücken wollte Walter aber nichts.

Aurelio Savina, Sara Kulka und Walter Freiwald
RTL / Stefan Menne
Aurelio Savina, Sara Kulka und Walter Freiwald

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.