Tanja Tischewitsch (24) mutierte vom DSDS-Sternchen zum Dschungel-Starlet. Geschafft sie das dank ihres nie stillstehenden Mundwerks und ihrer zwei schlagenden Argumente. Spielte Tanja im australischen Busch mitunter brillant den männermordenden Vamp, schlägt sie jetzt, kurz nach Dschungel-Finale, plötzlich ganz andere Töne an!

Tanja Tischewitsch
RTL
Tanja Tischewitsch

"Ich bin streng gläubig erzogen und halte mich auch daran", so Tanja im Interview mit der OK!. Soso, was soll das nun wieder heißen? Lebt die rassige Brünette tatsächlich nach den altmodischen Keuschheitsregeln, wie zum Beispiel keinen Sex vor der Ehe? "Ob ich Jungfrau bin, ist meine Sache. Aber in fünf Jahren stehe ich auf jeden Fall mit Mann, Haus und Kind da." Zuzutrauen wäre es Tanja definitiv, denn mit ihren Kurven konnte sie bisher wohl noch jeden Mann von sich überzeugen!

Tanja Tischewitsch
Patrick Hoffmann/WENN
Tanja Tischewitsch

Ob man ihr allerdings die schüchterne Reh-Nummer abnehmen kann? Das darf nach ihren Busch-Plaudereien doch ernsthaft bezweifelt werden... Dennoch: Dass Tanja in Sachen Sex plötzlich dem Motto "Schweigen ist Gold" verfällt, hätte sicher auch niemand von der Plaudertasche erwartet.

Tanja Tischewitsch
Facebook/Tanja Tischewitsch
Tanja Tischewitsch

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de