Im letzten Jahr räumte "12 Years A Slave" die begehrteste aller Film-Trophäen ab und erhielt den Oscar in der Kategorie "Bester Film". Doch welcher Streifen würde in diesem Jahr in seine Fußstapfen treten? Vor wenigen Augenblicken wurde das große Geheimnis im Kodak Theatre in Los Angeles gelüftet: Die Statue geht an "Birdman"!

Richard Linklater und Ethan Hawke
Getty Images
Richard Linklater und Ethan Hawke

Der Film, in dem ein in Vergessenheit geratener Hollywood-Star seine Karriere wieder ankurbeln will, war der strahlende Sieger des Abends. Die ebenfalls von den Kritikern als Favorit gehandelte Sozialstudie "Boyhood" ging in dieser Kategorie leer aus, genauso wie die nominierten Filme "Grand Budapest Hotel", "American Sniper", "Whiplash", The Imitation Game", "Selma" und "The Theory of Everything". Regie führte bei "Birdman" Alejandru Inarritu, der kurz zuvor in der Kategorie "Beste Regie" triumphierte.

Patricia Arquette
Getty Images
Patricia Arquette

Der Oscar für den besten Film stellte auch den krönenden Abschluss der offiziellen Oscar-Show dar. Nun dürfen sich die Gewinner - und auch die Verlierer - auf den unzähligen Oscar-Partys feiern lassen.

Eddie Redmayne
Getty Images
Eddie Redmayne