Nach seiner freiwillig begonnen Entziehungskur sah es ganz danach aus, als würde Shia LaBeouf (29) seinen Alkoholkonsum und die darauf begründeten Ausraster in den Griff bekommen. Mit seinem letzten öffentlichen Auftritt in Texas zeigte er nun jedoch, dass die Sucht offenbar wieder die Macht über ihn ergriffen hat. Weil der Schauspieler alkoholisiert die Polizei verärgerte, wurde er in Handschellen abgeführt und ins Gefängnis gebracht.

Shia LaBeouf
Getty Images
Shia LaBeouf

Anlässlich des Austin City Limits Music Festival war Shia am Wochenende in Texas unterwegs. Auf der 6th Street feierte der Transformers-Star offenbar ausgelassen, denn in seinem Rausch stiftete er Unruhe, die die Polizei auf den Bildschirm rief. Laut Augenzeugenberichten von TMZ soll er völlig betrunken über die Straßen getorkelt sein, woraufhin ihn die texanische Polizei aufforderte, Ruhe zu bewahren. Als Shia ihren Forderungen keine Folge leistete, klickten die Handschellen und der trunkene Schauspieler wurde ins Gefängnis im Bezirk Travis County gebracht.

Shia LaBeouf
Getty Images
Shia LaBeouf

In New York passierte dem Darsteller vergangenes Jahr ein ähnliches Unterfangen - Nachdem er unter Alkoholeinfluss ein Stück am Broadway störte, wurde er von der Polizei abgeführt. In Ellen DeGeneres' (57) Show beteuerte der 29-Jährige noch aus dieser Aktion gelernt zu haben: "Das Gefängnis war ganz schön Angst einflößend!"

Shia LaBeouf
WENN
Shia LaBeouf