Ein tragischer Vofall ereignete sich an der Küste von Hawaii: Die ABC-Reporterin Jamie Zimmerman ist im Alter von nur 31 Jahren tödlich verunglückt. Es wird vermutet, dass sie im Urlaub ertrank. Sie hinterlässt eine trauernde Familie.

Jamie Zimmerman, M.D. / Facebook

Ihr Chef James Goldston schrieb in einer Redaktionsmail: "Wir werden sie vermissen. Jamie hatte eine Leidenschaft, die Welt zu einem besseren Ort zu machen und half uns allen, ein besseres Leben zu führen." Die junge und interessierte Journalistin Jamie Zimmerman berichtete nicht nur für ABC aus aller Welt, sondern schrieb auch regelmäßig für die Huffington Post und auf Yahoo. Zudem besaß sie auch medizinische Kenntnisse, denn Jamie studierte im Zweitfach Medizin. Dieses Wissen nutzte ihr bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in den Krisengebieten von Haiti und Kongo.

Jamie Zimmerman, M.D. / Facebook

Ihre Familie war sehr stolz auf Jamies Arbeit. Die Mutter schrieb auf ihrer Facebook-Seite: "Mein kleines Mädchen hat immer versucht, alles zu geben. Sie wollte Bücher schreiben und hatte bereits einen literarischen Agenten. Sie konnte einfach nicht aufhören. Es ist als ob sie wusste, dass ihre Zeit begrenzt war und sie versuchte, noch alles zu machen!"

Jamie Zimmerman, M.D. / Facebook

Außerdem hofft ihre Mutter, dass das Leben ihrer Tochter andere inspirieren wird, ebenfalls die Welt zu einem besseren Ort machen zu wollen.