Welch eine traurige Nachricht für alle Fans der Sandmännchen-Figuren Pittiplatsch und Schnatterinchen: Ihre Schöpferin Emma-Maria Lange ist tot. Die Puppenmacherin starb im stolzen Alter von 95 Jahren.

RBB

Wie ein Sprecher der brandenburgischen Gemeinde Kleinmachnow kürzlich bestätigte, starb die Seniorin bereits am 4. Mai in Folge eines Schlaganfalls. Geboren in Wasseralfingen (Ostalbkreis), war sie seit 1955 in dem 20.000-Seelen-Dorf in der Nähe von Potsdam ansässig. Erst vor drei Jahren hatte sich die Rentnerin, die in ihrer Nachbarschaft als "Puppen-Lange" bekannt war, in das Goldene Buch ihrer Heimatgemeinde eingetragen.

John Macdougall / Getty Images

Berühmt wurde die Künstlerin als Mutti der Figuren Schnatterinchen, Pittiplatsch und Herrn Fuchs, die sie einst im Auftrag des Deutschen Fersehfunks erschaffen hat und die bis heute deutschlandweit von Jung und Alt geliebt werden. Sie waren unter anderem Teil des Kinderformates "Sandmännchen". Pittiplatsch feierte bereits 2012 seinen 50. Geburtstag.

Sean Gallup / Getty Images

Trauernde können sich ab 17. Mai in einem Kondolenzbuch im Landarbeiterhaus des Dorfes eintragen. Zuletzt sei dort eine Ausstellung der Bildhauerin gezeigt worden. Die Beisetzung findet im Kreis der Familie statt. Emma-Maria Lange wird ihre letzte Ruhe auf dem Kleinmachnower Waldfriedhof finden.