Am Samstag stockte ganz Deutschland für einige Minuten der Atem: Im Viertelfinale der EM 2016 trat die Deutschte Fußballnationalmannschaft gegen den Angst-Gegner Italien an, wobei die Mannschaften nach einem 1:1 und der Verlängerung ins gefürchtete Elfmeterschießen mussten. Dabei schoss Jonas Hector (26) das entscheidende Tor. Nun müssen Jogis Jungs morgen gegen Frankreich antreten. Doch gegen wen müssen Bastian Schweinsteiger (31) und Co. antreten, sollten sie die Gastgeber vom Platz fegen - das hat sich heute entschieden.

Portugiesische Fußballnationalmannschaft bei der Em 2016
Pierre Teyssot / Splash NewsP
Portugiesische Fußballnationalmannschaft bei der Em 2016

Es ist Portugal. Nachdem die erste Halbzeit eher ruhig und ereignislos verlief, konnten Kicker-Hottie Cristiano Ronaldo (50. Minute) und Team-Kollege Nani, bürgerlich Luís Carlos Almeida da Cunha (53. Minute), in der zweiten Spielhälfte gleich zwei Tore verwandeln. Damit ist das walisische Team aus der EM 2016 ausgeschieden und die Portugiesen ziehen feierlich ins Finale.

Die walisische Mannschaft bei der Fussball-EM 2016
MARK LARGE/ Solo Synd / ActionPress
Die walisische Mannschaft bei der Fussball-EM 2016

Sollte die deutsche National-Elf morgen nun gegen Frankreich gewinnen, dann werden sie im Finale auf Portugal treffen. Deutschlands Hoffnung beim kommenden Spiel ist übrigens Bastian Schweinsteiger, nachdem so viele seiner Kollegen ausfallen.

Die Deutsche Nationalmannschaft bei der EM 2016
Sport Moments / ActionPress
Die Deutsche Nationalmannschaft bei der EM 2016