Der umstrittene Manager Jerry Heller ist im Alter von 75 Jahren durch einen tragischen Unfall verstorben. Bei ihm standen unter anderem Künstler wie die US-amerikanische Hip-Hop-Band N.W.A. sowie Rapper Eazy-E unter Vertrag, außerdem arbeitete er mit Musikgrößen wie Elton John (69), Pink Floyd sowie Tina Turner (76) zusammen.

Jerry Heller
Getty Images/ Marsaili McGrath
Jerry Heller

Laut TMZ soll der Begründer des Plattenlabels "Ruthless Records" am Freitagnachmittag in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen sein. Der 75-Jährige soll mit seinem Wagen in einen Mini-Van gekracht und anschließend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Auslöser für den Crash sei ein bisher noch nicht näher bekannter medizinischer Notfall gewesen.

N.W.A.-Bandmitglieder: Dr. Dre, Ice Cube & MC Ren (v.l.)
Getty Images/ AFP
N.W.A.-Bandmitglieder: Dr. Dre, Ice Cube & MC Ren (v.l.)

Große Hip-Hop-Legenden wie Dr. Dre (51) oder Ice Cube (47) standen unter Hellers Fittichen. Seit Jahren sind sie jedoch in heftige finanzielle Streitigkeiten verwickelt, da er die Rapper ausgenommen und sogar bestohlen haben soll. Darauf folgte die Auflösung der Band N.W.A.. Im Jahr 2015 wurde die Filmbiografie "Straight Outta Compton", in der die Geschichte der N.W.A. erzählt wird, veröffentlicht. Heller verklagte danach die Produzenten aufgrund von Verleumdung. Seine Forderung an Ice Cube und Dr. Dre: 110 Millionen US-Dollar. Bis heute kam es zu keinem Urteil in dem Verfahren.

Jerry Heller, ehemalige Manager von N.W.A.
SPW / Splash News
Jerry Heller, ehemalige Manager von N.W.A.

Auch die Königin der Herzen, Prinzessin Diana (✝36), ist vor 19 Jahren bei einem schrecklichen Autounfall ums Leben gekommen. Wie sehr ihre Söhne Prinz William (34) und Harry (31) ihre Mutter noch immer vermissen, das könnt ihr euch hier anschauen: