Er galt als einer der letzten, richtig großen Zirkusartisten der Welt, brachte täglich hunderte Leute rund um den Globus zum Lachen – nun ist er tot! Der weltberühmte Clown Oleg Popow ist im Alter von 86 Jahren verstorben.

Oleg Popow, Clown
ActionPress
Oleg Popow, Clown

Der Clown Oleg Popow ist am Mittwochabend im russischen Rostow während seiner Tournee verstorben, sei friedlich vor dem Fernseher eingeschlafen. Der Artist, der im Jahr 1955 zum russischen Staatszirkus kam, wurde 1969 zum "Volkskünstler der Sowjetunion" gekürt, galt als DAS Gesicht der Unterhaltung. In der Manege verkörperte er die Figur des "Iwanuschka", einem Pendant zum deutschen Hans im Glück und feierte bis heute in seiner Rolle große Erfolge. Popow lebte seit 1991 im deutschen Egloffstein, hat eine deutsche Ehefrau. Immer wieder verließ er seine Wahlheimat, um in Russland Auftritte zu absolvieren.

Oleg Popow, russischer Clown
ActionPress
Oleg Popow, russischer Clown

Zu seinem Markenzeichen zählten die karierte Sportmütze, das schwarze Samtjäckchen, die rot-schwarz gestreifte Hose, Clownsschuhe und natürlich die berüchtigte rote Nase. Nun ist die Welt wieder um ein Lachen ärmer.

Clown Oleg Popow
ActionPress
Clown Oleg Popow