Wird sein Opfer jemals Gerechtigkeit wiederfahren? Eigentlich wollte Roman Polanski (83) in diesen Tagen in die USA zurückkehren, um sich, nach 40-jährigen Exil, der amerikanischen Justiz zu stellen. Zur Anklage steht immer noch die Vergewaltigung der damals 13-jährigen Samantha Geimer im Jahre 1977. Jetzt hat sich Polanski doch wieder umentschieden. Grund: Der Staatsanwalt geht nicht auf seine Forderungen ein!

Die Bedingung für die Rückkehr Polanskis war an ein Dokument geknüpft, dass in das aktuelle Verfahren miteinfließen und dem Regisseur eine geringe Strafe garantieren soll. In dieser Abschrift geht es um eine Abmachung zwischen Polanski und dem Richter von 1977, die dem gebürtigen Franzosen eine verkürzte Haft von nur 48 Tagen garantierte – später verweigerte der Richter diesen Deal wieder. Zur Erinnerung: Polanski gab damals zu, das Mädchen unter Drogen gesetzt und mit ihr Sex gehabt zu haben. Als klar war, dass der Regisseur wahrscheinlich entgegen der ersten Abmachung über Jahre im Gefängnis landen würde, floh er aus den USA, die er seitdem nicht mehr betreten hat. Das wird wohl auch so bleiben. Denn auch die jetzige Staatsanwaltschaft will von diesem alten fragwürdigen Deal nichts wissen, sondern fordert ihn auf, sich endlich dem Gericht zu stellen!

Laut TMZ verlangt der Bezirksstaatsanwalt von Los Angeles, dass der Regisseur das normale Verfahren durchlaufen müsse, so wie jeder andere Flüchtige auch. Er will sich für den Star keine Sonderbehandlung aufzwingen lassen. Außerdem wolle die Staatsanwaltschaft nicht, dass Polanski der Justiz Vorschriften mache, während er sich in der Ferne aufhalte und sich so vor jeglichen Konsequenzen schütze. Der Angeklagte und sein Anwalt hingegen beharren auf die Veröffentlichung der geheimen Abschrift. Zusammengefasst: Anklage und Verteidigung können sich nicht einigen, Polanski bleibt weiter auf der Flucht und weigert sich auch 40 Jahre später immer noch, sich einem Gerichtsverfahren zu stellen. Der 83-Jährige lebt derzeit in Frankreich und kann laut der bestehenden Gesetze nämlich nicht in die USA ausgeliefert werden.

Momentan muss sich auch Oscar-Gewinner Casey Affleck (41) mit alten Missbrauchsvorwürfen auseinandersetzen. Mehr dazu erfahrt ihr im folgenden Video:

Regisseur Roman Polanski vor Gericht in Krakau 2015WENN
Regisseur Roman Polanski vor Gericht in Krakau 2015
Roman Polanski im August 2016 in FrankreichGetty Images
Roman Polanski im August 2016 in Frankreich
Regisseur Roman Polanski bei der Ankunft vor Gericht 2015WENN
Regisseur Roman Polanski bei der Ankunft vor Gericht 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de