Traurige Nachrichten aus der Fernsehwelt: Die Schauspielerin und Kabarettistin Ingeborg Krabbe ist vergangenen Freitag im Alter von 85 Jahren gestorben. Sie erlag, wie ihre Familie und ihr langjähriger Agent Marc Rosenberg gegenüber dem MDR jetzt bestätigten, ihrem Krebsleiden.

Ingeborg Krabbe gehörte zu den bekanntesten Schauspielerinnen der DDR. Nach dem Besuch der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Leipzig ging es für sie steil bergauf. Als Mitbegründerin des Kabaretts "Leipziger Pfeffermühle" war sie dort selbst Mitglied des Ensembles, bevor sie 1955 nach Berlin zog und dort ans Theater der Freundschaft wechselte. Von 1984-1991 spielte sie eine der drei Hauptrollen in der Serie "Drei reizende Schwestern". Nach der Wende folgten weitere Auftritte in bekannten Serien wie "Der Bulle von Tölz", "Siska" und "Pfarrer Braun". Seit 2013 war sie in dem Stück "Ladykillers" im Berliner Schlosspark-Theater zu sehen.

Erst im Februar des vergangenen Jahres spielte sie in der Krankenhausserie In aller Freundschaft eine Krebspatientin. Nun verlor die Charakter-Darstellerin selbst den Kampf gegen die tückische Krankheit. Ingeborg Krabbe hatte drei Geschwister und lebte seit 2010 in zweiter Ehe. Aus ihrer ersten Ehe mit einem Lektor gingen zwei Töchter hervor.

Ingeborg Krabbe und Udo WalzPanckow, Michael / ActionPress
Ingeborg Krabbe und Udo Walz
Ingeborg Krabbe mit ihrem Ehemann Kurt MüllerWENN
Ingeborg Krabbe mit ihrem Ehemann Kurt Müller
Ingeborg Krabbe in der NDR Talkshow in HamburgFuture Image / ActionPress
Ingeborg Krabbe in der NDR Talkshow in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de