Es war wieder ein Schock für London: Ein Brand im Grenfell Tower kostete mindestens 79 Menschen das Leben! 120 Wohnungen sind völlig ausgebrannt – die Bewohner leben zurzeit in Notunterkünften, Turnhallen oder Schulen. Um den Opfern jetzt unter die Arme zu greifen, haben Stars wie Robbie Williams (43), James Blunt (43) und Rita Ora (26) eine Charity-Single aufgenommen!

"Wenn du erschöpft bist und dich klein fühlst. Wenn deine Augen voller Tränen sind, werde ich sie alle trocknen. Ich bin an deiner Seite, wenn die Zeiten rau werden und Freunde einfach nicht zu finden sind": So lauten die rührenden Zeilen im Song "Bridge Over Troubled Water" von Simon&Garfunkel. Der Hit wurde jetzt in London für den guten Zweck neu aufgenommen – mit Star-Besetzung! Neben Emeli Sande, Jess Glynne (27) und Leona Lewis (32) spazierten auch Jessie J (29), Ella Handerson und Pixie Lott (26) aus einem Tonstudio in Notting Hill, wie Daily Mail berichtete. Die Promis wollen Geld für die Feuer-Opfer sammeln.

Britain's Got Talent-Juror Simon Cowell (57) hat die tolle Aktion ins Leben gerufen. "Wir hoffen, dass wir morgen einen Song aufnehmen können, mit dem wir Geld für die Menschen sammeln können, die von dieser Tragödie betroffen sind. Ich mache heute einige Anrufe", schrieb er bei Twitter. Gesagt – getan: ein Künstler nach dem anderen sagte zu! Das Lied steht ab Morgen zum Download bereit! Was sagt ihr zu der Promi-Aktion von Simon? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Sänger Robbie Williams in LondonMax Tollworthy/Splash News
Sänger Robbie Williams in London
Sängerin Pixie LottGreg Sirc/Splash News
Sängerin Pixie Lott
Simon Cowell und seine Frau verlassen das Tonstudio in LondonMax Tollworthy/Splash News
Simon Cowell und seine Frau verlassen das Tonstudio in London
Was sagt ihr zur Charity-Aktion von Simon Cowell?649 Stimmen
614
Total klasse! Ich werde mir den Song runterladen!
35
Der will doch bestimmt nur gute Presse!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de