Wie konnte das bloß passieren? Die französische Bloggerin Rebecca Burger starb in ihrem Wohnsitz in Mülhausen. Zum Verhängnis wurde der Fitness-Liebhaberin allen Ernstes ein explodierender Sahnespender!

Wie die Familie der jungen Frau auf Instagram bestätigte, sei sie an einem Herzstillstand verstorben, der dadurch ausgelöst wurde, dass das scheinbar ungefährliche Küchengerät "explodiert ist und an Rebeccas Brustkorb geschlagen ist, was zu ihrem Tod führte." Rebecca starb also im zarten Alter von 33 Jahren an einem sogenannten "häuslichen Unfall". Nach dem Stillstand ihres Herzens kam jede Hilfe der Ärzte zu spät für die Fitness-Influencerin.

Bekannt wurde die Sportlerin durch ihren perfekt in Shape gehaltenen Körper, den sie im Fitnessstudio oder auf Reisen in Szene setzte. Sie beeinflusste mit ihren inspirierenden Bildern und Wortbeiträgen auf Social Media satte 152.000 Follower. Nur verlor die Schönheit ihr Leben aufgrund eines unerwarteten Unfalls. Wie das französische Magazin 60 Millions de consommateurs angibt, sei es in Verbindung mit dem Sahnespender schon öfter zu Verletzungen gekommen. Zähne und ein Auge soll das mörderische Koch-Utensil schon auf dem Gewissen haben – und nun sogar ein Menschenleben.

Rebecca Burger, BloggerinInstagram / rebeccablikes
Rebecca Burger, Bloggerin
Rebecca Burger, BloggerinInstagram / rebeccablikes
Rebecca Burger, Bloggerin
Rebecca Burger, BloggerinInstagram / rebeccablikes
Rebecca Burger, Bloggerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de