Jede Menge Rap-Prominenz zollte ihm feierlichen Tribut! Albert Johnson, der als Rapper Prodigy Berühmtheit erlange, starb am 20. Juni, nachdem er nach einem Auftritt ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Während seine Todesursache noch nicht bekannt ist, wurde der US-Musiker nun beerdigt – in Anwesenheit zahlreicher Stars aus der Rap-Szene.

Nachdem Prodigy in einer Klinik in Las Vegas verstarb, wurde der New Yorker am Donnerstag in seiner Heimatstadt beerdigt. Zur Trauerfeier kam nicht nur sein Rap-Partner Havoc, mit dem er das mit Gold- und Platinschallplatten ausgezeichnete Duo Mobb Deep gründete. Auch LL Cool J (49), Remy Ma (37), Ice-T (59), 50 Cent (41) und Fat Joe (46) verabschiedeten sich von ihrem Freund und Business-Partner.

Die Bestattung wurde am 29. Juni abgehalten. Prodigy litt seit seiner Geburt an Sichelzellenanämie. Ob die erbliche Krankheit Schuld an dem Tod des Musikers ist, wird weiterhin nur spekuliert. Es zirkulieren ebenfalls Gerüchte darüber, dass der Rapper im Krankenhaus an einem Ei erstickt sein soll.

LL Cool JWENN
LL Cool J
Rapper Prodigy von Mobb Deep ist totSteven Hirsch / Splash News
Rapper Prodigy von Mobb Deep ist tot
Prodigy, RapperMichael Loccisano / Staff / Getty Images
Prodigy, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de