Tragische Nachrichten für die Fans der Hit-Serie "Narcos"! Derzeit wird an einer vierten Staffel gearbeitet, deren Handlung in Mexiko spielt und sich thematisch mit dem Kampf gegen Drogenringe beschäftigt. Jetzt wurden die Dreharbeiten allerdings von einem Todesfall eines Netflix-Angestellten überschattet: Carlos Muñoz war auf der Suche nach geeigneten Drehorten und wurde bei der Recherche erschossen!

"Uns wurde mitgeteilt, dass Carlos Muñoz Portal, ein viel geschätzter Location-Scout, verstorben ist. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie", heißt es in einem offiziellen Statement von Netflix. Der Mitarbeiter des Streamingportals wurde laut der mexikanischen Zeitung El Pais am vergangenen Montag tot in seinem Auto aufgefunden. Die Gegend, in der sich Carlos Muñoz für die Erfolgsserie aufhielt, sei bekannt für eine hohe Kriminalität.

Zum Tathergang ist noch wenig bekannt, allerdings vermutet ein Insider, dass die Anwohner skeptisch in Gegenwart des fremden Fotografen geworden sein könnten. Er könne sich weiter vorstellen, dass sie ihn verfolgten und schließlich töteten. Die Aufklärung des scheinbaren Mordes des Mannes wird laut Generalstaatsanwalt aber alles andere als einfach. Es würden nämlich bisher keine Zeugen existieren und er gehe davon aus, dass sich aus Furcht vor weiteren Gewalttaten auch niemand mehr dazu äußern wird.

"Narcos"-Schauspieler Miguel Angel Silvestre bei der Premiere der dritten Staffel in New YorkTheo Wargo / Getty Images
"Narcos"-Schauspieler Miguel Angel Silvestre bei der Premiere der dritten Staffel in New York
"Narcos"-Darsteller Wagner MouraKevin Winter / Getty Images
"Narcos"-Darsteller Wagner Moura
"Narcos"-Schauspielerin Ana De La RegueraAlberto E. Rodriguez / Getty Images
"Narcos"-Schauspielerin Ana De La Reguera


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de