Aus der spannenden Story in "Narcos" wird scheinbar allmählich ein realer Krimi! Erst vergangene Woche wurde der Location-Scout Carlos Muñoz bei der Recherche nach Drehorten für die vierte Staffel der Netflix-Serie in Mexiko ermordet. Jetzt gibt es neue beunruhigende Nachrichten rund um die Entstehung der neuen Episoden: Der Bruder des berüchtigten Drogenkartell-Bosses Pablo Escobar warnt den Streaming-Anbieter davor, ohne sein Einverständnis in Kolumbien zu filmen!

"Ich will nicht, dass Netflix oder irgendeine Filmproduktionsfirma ohne Erlaubnis meiner Firma Escobar Inc. in Medellín oder Kolumbien einen Film dreht, der auf mich oder meinen Bruder Pablo Bezug nimmt", soll er angeblich gegenüber Hollywood Reporter geäußert haben. Drohend habe er hinzugefügt: "Es ist sehr gefährlich. Besonders ohne unseren Segen. Dies ist MEIN Land." Die Hit-Serie beleuchtet den Aufstieg des brutalen Drogenbarons und ist seinem Bruder Roberto (70) nicht zum ersten Mal ein Dorn im Auge.

Bereits im Jahr 2016 schickte er Netflix einen Drohbrief, in dem er den Dreh der zweiten Staffel verhindern wollte. Nur wenn sich die Produktionsfirma mit ihm abgesprochen hätte, was die weiteren Handlungsstränge der Serie betraf, wäre er einverstanden gewesen.

Schauspieler Wagner Moura bei einem "Narcos"-Event 2017Kevin Winter / Getty Images
Schauspieler Wagner Moura bei einem "Narcos"-Event 2017
"Narcos"-Schauspieler Miguel Angel Silvestre bei der Premiere der dritten Staffel in New YorkTheo Wargo / Getty Images
"Narcos"-Schauspieler Miguel Angel Silvestre bei der Premiere der dritten Staffel in New York
Schauspieler Pedro Pascal bei der "Narcos"-Premiere 2017Dimitrios Kambouris / Getty Images
Schauspieler Pedro Pascal bei der "Narcos"-Premiere 2017
Glaubt ihr, dass Netflix die Warnung von Roberto Escobar ernst nehmen wird?242 Stimmen
122
Auf jeden Fall! Nach den tragischen News der letzten Woche bin ich davon überzeugt.
120
Ich denke nicht, sie werden auch ohne sein Einverständnis in Kolumbien drehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de