Prunkvolle Zeremonie für den König! Bhumibol Adulyadej war seinerzeit das am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt. Seit 1946 war der gebürtige Amerikaner der König von Thailand. Vor einem Jahr ist er im Alter von 88 Jahren gestorben – jetzt wurde Bhumibol der Große in einem imposanten Ritual in Bangkok während einer Feuerbestattung beigesetzt.

Fünf Tage lang soll der Abschied von dem verstorbenen Monarchen, laut BBC, dauern. Am Mittwoch hatte sie mit einer Zeremonie im großen Palast begonnen. Dort wartete seine einbalsamierte Leiche ein Jahr lang auf ihre Beerdigung. Eine Prozession von etwa 300.000 schwarz gekleideten Trauernden begleitete ihren ehemaligen Herrscher durch die blumengeschmückten Straßen der Hauptstadt zum Krematorium. Wie es die Tradition verlangte, gingen seine Untergebenen erst vor der Urne in die Knie und reihten sich dann in den Trauermarsch ein. Im 50 Meter hohen Einäscherungsgebäude wurde sein Leichnam auf einem Scheiterhaufen von seinem eigenen Sohn angezündet.

Um die buddhistische Kultzeremonie nicht zu verpassen, waren unzählige Thailänder nach Bangkok gereist und hatten tagelang auf den Straßen der Stadt auf die Beerdigung gewartet. Und auch Vertreter der Königshäuser aller Welt waren bei dem Ritual anwesend. Königin Maxima (46), Königin Sofia (78) von Spanien und Königin Mathilde (44) von Belgien, sowie der britische Prinz Andrew (57) und Japans Prinz Akishino, erwiesen Bhumibol Adulyadej die letzte Ehre.

Prozession zu Ehren des verstorbenen Königs in ThailandGuillaume Payen / ZUMA Press / S
Prozession zu Ehren des verstorbenen Königs in Thailand
Krematorium in BangkokGuillaume Payen / ZUMA Press / S
Krematorium in Bangkok
Trauernde Menschen in Thailand bei der Beerdigung von König BhumibolGuillaume Payen / ZUMA Press / S
Trauernde Menschen in Thailand bei der Beerdigung von König Bhumibol
Was sagt ihr dazu, dass die Menschen sogar auf den Straßen geschlafen haben, um an der Feier teilnehmen zu können?861 Stimmen
359
Das finde ich vollkommen übertrieben!
502
Das finde ich gut, dass sie ihren König gebührend verabschieden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de