Welch eine Ehre: Die Frankfurter Buchmesse 2016 ist eröffnet und zum großen Opening hatte sich am Dienstag hoher Besuch in der Main-Metropole angekündigt. Gleich drei royale Oberhäupter europäischer Königshäuser fanden sich ein, um der Zeremonie die Krone aufzusetzen.

Willem-Alexander der Niederlande, Königin Mathilde und König Philippe von Belgien
Getty/ Hannelore Foerster
Willem-Alexander der Niederlande, Königin Mathilde und König Philippe von Belgien

König Philippe von Belgien (56) und seine Frau Königin Mathilde (43) sorgten für internationalen Glamour, ebenso wie der niederländische König Willem-Alexander (49). Aber warum genau diese Royals? Die nordbelgische Region Flandern und die Niederlande sind gemeinsam Ehrengast der 68. Ausgabe der Bücherschau. Der Gastlandauftritt steht unter dem Motto "Dies ist, was wir teilen".

Königin Mathilde von Belgien bei der Frankfurter Buchmesse
Getty/ Photonews
Königin Mathilde von Belgien bei der Frankfurter Buchmesse

Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen und nachdem sich das belgische Königspaar im Rathaus Römer ins Goldene Buch der Stadt eingetragen hatte, eröffnete EU-Parlamentspräsident Martin Schulz das weltweit größte Branchentreffen. Bei der Zeremonie tauschten die beiden Könige Willem-Alexander und Philippe Bücher aus ihren Ländern aus, die ins Deutsche übersetzt worden waren. Insgesamt rechnen die Aussteller bis zum Sonntagabend mit 300.000 Besuchern.

Willem-Alexander der Niederlande König Philippe von Belgien bei der Buchmesse
Getty/ Hannelore Foerster
Willem-Alexander der Niederlande König Philippe von Belgien bei der Buchmesse

Unterdessen zeigt sich Herzogin Kate (34) momentan in äußerst biederen Looks. Wie das aussieht, erfahrt ihr im Video.