Neuigkeiten zum tragischen Ableben von Roy Halladay! Für den frühere MLB-Stars endete ein Flugzeugabsturz am 7. November tödlich. Nach der Nachricht über den tödlichen Fall in den Golf von Mexiko wurde jetzt bekannt: Der Sportler war während des Flugs auf Drogen!

Wie aus dem veröffentlichten Autopsiebericht hervorgeht, sollen in seinem Körper gleich mehrere Substanzen nachgewiesen worden sein: Roy soll nicht nur Amphetamine konsumiert haben, sondern in dem Dokument ist auch die Einnahme von Morphinen vermerkt. Zudem soll ein Stoff gefunden worden sein, der als Mittel gegen Schlafstörungen eingesetzt wird. Maßgeblich für seinen Unfalltod war laut der Urkunde allerdings etwas anderes – in dem Bericht wird angegeben, dass Roy nicht einfach nur ertrunken sei, sondern dass "stumpfe Gewalteinwirkung" eine wesentliche Rolle spielte: Vor allem die körperlichen Folgen des Absturzes seien für sein Ableben verantwortlich.

Wie das Sheriff's Department bestätigte, wurde Roys Flugzeug auf dem Kopf liegend im flachen Wasser aufgefunden. Einen Notruf hatte es von dem einzigen Opfer des Flugzeugabsturzes nicht geben. Der ehemalige Pitcher hatte seinen Flugschein erst kurz vor seinem Unfall gemacht.

Roy Halladay, BaseballspielerAndy Lyons/Getty Images
Roy Halladay, Baseballspieler
Roy Halladay, SportlerJim Ross/Getty Images
Roy Halladay, Sportler
Roy Halladay, Pitcher bei den Philadelphia PhilliesRich Schultz/Getty Images
Roy Halladay, Pitcher bei den Philadelphia Phillies


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de