Wird die Kultfigur Kalle Grabowski ein allerletztes Mal zum Leben erweckt? Mit seiner Rolle in dem Kassenschlager "Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding" schaffte Ralf Richter 1999 seinen großen Durchbruch. Die Figur des kleinkriminellen Ex-Knackis kam bei den Zuschauern so gut an, dass der 60-jährige Schauspieler den Bankräuber für Sketches und Musikvideos immer mal wieder aufleben ließ. Jetzt könnte der knallharte Protagonist ganz offiziell ein Comeback feiern!

Promiflash trifft die Filmikone am Set der YouTube-Serie "Offscreen" und horcht nach: Was ist an den Comeback-Gerüchten der 90er-Filmikone dran? "Mein Sohn Maxwell kam auf die Idee, weil ich ständig darauf angesprochen worden bin: 'Mach wieder Grabowski'", erinnert sich Ralf an die Produktionsanfänge von "Grabowski - Alles für die Familie" zurück. Mithilfe eines Regisseurs und eines Co-Produzenten haben Vater und Sohn vor Kurzem tatsächlich das heiß ersehnte Drehbuch fertiggestellt. Jetzt sei alles nur noch eine Frage der Finanzierung.

"Wir wollen das gerne, wenn die Tage lang genug sind, auch drehen können. Also im April oder Mai", verrät das Kameragesicht. Im Winter soll sein Herzensprojekt dann endlich über die Leinwände flimmern. Ein paar Details plaudert der Brillenträger aber bereits jetzt aus: Die Story spielt dieses Mal nicht in Dortmund, sondern in Bochum.

Sila Sahin und Ralf Richter in "Offscreen"OFFSCREEN - die Serie
Sila Sahin und Ralf Richter in "Offscreen"
Maxwell und Ralf Richter auf der "Nicht mein Tag"-Premiere in BochumAndreas Rentz/Getty Images
Maxwell und Ralf Richter auf der "Nicht mein Tag"-Premiere in Bochum
Ralf Richter bei "BBQ-King 2015"Sascha Steinbach/Getty Images
Ralf Richter bei "BBQ-King 2015"
Habt ihr den Film "Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding" gesehen?81 Stimmen
60
Ja, klar!
21
Nein, habe ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de