Ralf Richter (60) ist seit Jahren im Geschäft! Durch seine Rollen in Filmen wie "Das Boot", "Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding" und "Was nicht passt, wird passend gemacht" ist der Schauspieler bekannt geworden. In den vergangenen Jahren wurde es allerdings recht still um den Essener. Und das liegt unter anderem auch daran, dass er von der deutschen TV-Landschaft momentan alles andere als begeistert ist.

Im Gespräch mit Bild bezieht Ralf nun ganz klar Stellung zum Fernsehprogramm und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. "Es wird nur noch Dreck geboten, wie Berlin - Tag & Nacht oder Köln 50667 – da kannst du nüchtern nicht mitmachen", schimpft der 60-Jährige. Mit Film und Fernsehen gehe es seiner Meinung nach den Bach runter. Statt auf echte Unterhaltung setze man lieber auf minderbemittelte Möchtegern-Detektive, um Geld zu sparen, wettert er weiter.

Trotzdem gab es in jüngerer Vergangenheit auch ein paar ausgewählte Projekte, für die sich der TV-Star erwärmen konnte. In Sila Sahins (32) Serie "Offscreen" spielt er den Manager der ehemaligen GZSZ-Darstellerin. Bei der Produktion handelt es sich um eine überspitzte und teils auch zynische Darstellung des Schauspieler-Alltags. Außerdem habe er in den vergangenen Jahren etliche Gastrollen übernommen, um über die Runden zu kommen. "Ich komme klar, weil ich mich und den Beruf nicht übermäßig ernst nehme", erklärt der Ruhrpottler im Interview.

"Berlin - Tag & Nacht"-Cast 2018Berlin - Tag & Nacht, RTL II
"Berlin - Tag & Nacht"-Cast 2018
Die Stars der Serie "Köln 50667"Facebook/Köln 50667
Die Stars der Serie "Köln 50667"
Sila Sahin und Ralf Richter in "Offscreen"OFFSCREEN - die Serie
Sila Sahin und Ralf Richter in "Offscreen"
Teilt ihr Ralfs Meinung?1948 Stimmen
1680
Ja, absolut! Diese Reality-Serien sind totaler Mist.
268
Nein, ich fühle mich durch solche Formate bestens unterhalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de