Tierquälerei, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit am Steuer, Drogenbesitz und Identitätsfälschung – US-Rapper DMX (47) kann keines der Vergehen von sich weisen. Erst zuletzt musste sich der "X Gon' Give It To Ya"-Interpret aufgrund seiner Drogensucht in eine Entzugsklinik begeben. Jetzt droht dem Musiker sogar ein Aufenthalt hinter schwedischen Gardinen – und das nicht zum ersten Mal: Nun wird DMX allem Anschein nach für fünf Jahre hinter Gitter wandern müssen!

Eine stattliche Summe von 1,7 Millionen Dollar Steuern soll der Rapper hinterzogen haben. Das endgültige Urteil wird zwar erst am Mittwoch kommender Woche fallen, wie TMZ berichtet, beharren die ermittelnden Staatsanwälte allerdings auf der maximalen Strafe von bis zu fünf Jahren Gefängnis. Es müsse ein Zeichen gesetzt werden, sollen die Anwälte von dem zuständigen Richter im Prozess gefordert haben. Schließlich würden auch Reichtum und Ruhm niemandem das Recht dazu geben, dem US-Staat so viel Geld vorzuenthalten.

Auch privat ist Earl Simmons, wie DMX mit bürgerlichem Namen heißt, kein Unschuldslamm: Im Jahr 1999 war er ein Jahr lang verheiratet. Aus der Beziehung gingen letztendlich vier Kinder hervor. Doch aufgrund zahlreicher Seitensprünge hat der 47-Jährige noch deutlich mehr Nachwuchs. Unterhalt zahlt er aktuell für insgesamt 15 Kinder!

DMXRick Davis / Splash News
DMX
DMXPhoto by Mike Lawrie/Getty Images
DMX
Rapper DMX bei einem GigJohnny Louis/WENN.com
Rapper DMX bei einem Gig
Was glaubt ihr: Bekommt DMX tatsächlich die Höchststrafe?61 Stimmen
35
Bestimmt! Vor dem Gesetz gibt es keinen Promibonus!
26
Nein, er wird sich sicher gute Anwälte leisten können, die ihn rausboxen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de