Wieder traurige Nachrichten für alle Twin Peaks-Fans. In den vergangenen 15 Monaten mussten sich die Zuschauer der 90er Jahre-Kultproduktion, die 2017 eine Neuauflage bekam, bereits von drei Schauspielern verabschieden. Nun trauern die Anhänger der Krimi-Mystery-Serie ein weiteres Mal um einen geliebten TV-Star. Pamela Gidley, die damals das erste Mordopfer namens Teresa Banks spielte, ist im Alter von nur 52 Jahren verstorben.

Wie Page Six berichtet, gab ihre Familie bekannt: "Pamela C. Gidley, 52, ist friedlich zu Hause eingeschlafen." Die Schauspielerin soll bereits am 16. April gestorben sein, erst jetzt informierte ihre Familie über den Tod. Woran Pamela starb, ist nicht bekannt. "Twin Peaks"-Kollege Miguel Ferrer erlag im Januar 2017 einem Kehlkopfkrebs-Leiden, er starb mit 61 Jahren. Im Mai desselben Jahres folgte die Nachricht von Michael Parks Tod, der ebenfalls in der Kultserie mitgespielt hatte. Ein knappes halbes Jahr später mussten sich "Twin Peaks"-Fans von dem Schauspieler Brent Briscoe verabschieden.

Dass sie nun dem vierten Serienliebling in Folge Lebewohl sagen müssen, stimmt viele Anhänger der Kultproduktion traurig. Auch Pamelas (✝52) Freunde leiden unter dem Verlust. So schrieb Pams Ex-Co-Star aus dem Actionfilm "Thrashin", Josh Brolin (50), auf Instagram: "Sie wird mich für immer beeinflusst haben. Ruhe in Frieden, hübsches Mädchen."

Pamela Gidley in "Liebestraum"Rex Features / Rex Features
Pamela Gidley in "Liebestraum"
Pamela Gidley in "The Pretender" im Jahr 1998Hulton Archive
Pamela Gidley in "The Pretender" im Jahr 1998
Josh Brolin bei der Premiere von "The Legacy of a Whitetail Deer Hunter"Michael Loccisano/Getty Images for SXSW
Josh Brolin bei der Premiere von "The Legacy of a Whitetail Deer Hunter"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de