Erst vor knapp vier Wochen haben Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) ihr drittes Kind bekommen. Der kleine Prinz Louis begeistert seither alle Royal-Fans rund um den Globus und natürlich ist der Mini-Windsor schon mit Geschenken aus der ganzen Welt überhäuft worden. Auch Kanadas Premierminister Justin Trudeau wollte sich nicht lumpen lassen. Kanada hat dem Wonneproppen 66.000 Euro geschenkt.

Das verkündete Trudeau am Dienstag in einem offiziellen Statement. Das Geldgeschenk bekommt der königliche Knirps aber nicht bar auf die Hand. Stattdessen wurde die Summe halbiert und floss als Spende an zwei Organisationen, die sich für die psychische Gesundheit junger Menschen einsetzen. Damit dürfte das Geschenk wohl eher Louis' Eltern freuen, denn ihnen liegt dieses Thema besonders am Herzen.

Ganz leer ging der Baby-Royal dann doch nicht aus. Zusätzlich schickte Trudeau eine traditionelle Haida-Decke an den Kensington Palace. Sie soll an den Besuch erinnern, den William und Kate 2016 der kanadischen Inselgruppe Haida Gwaii abgestattet haben.

Justin Trudeau, Premierminister KanadasGetty Images / Chris Jackson
Justin Trudeau, Premierminister Kanadas
Prinz William und Herzogin Kate mit ihrem dritten BabyChris Jackson/Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate mit ihrem dritten Baby
Prinz William und Herzogin Kates drittes Baby Prinz LouisChris Jackson/Getty Images
Prinz William und Herzogin Kates drittes Baby Prinz Louis
Was haltet ihr von dem Geldgeschenk?1693 Stimmen
1526
Super, es dient ja einen guten Zweck!
167
Na ja, Prinz Louis hat doch nichts davon!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de