Abschied von einer echten Filmlegende! Im Jahr 1962 ist mit "James Bond jagt Dr. No" der erste von bis heute insgesamt 24 Filmen über den Spezialagenten in die Kinos gekommen. Genau so wichtig wie 007 selbst waren auch damals schon die hübschen Bond-Girls. Um so trauriger ist diese Nachricht, die die Fans aus Hollywood aktuell erreicht: Das allererste Bond-Girl der Geschichte, Eunice Gayson, ist im Alter von 90 Jahren gestorben.

Auf ihrem eigenen Twitter-Account überbrachten Angehörige des Filmstars die schwere Nachricht: "Wir sind sehr traurig, zu erfahren, dass unsere geliebte Eunice am 8. Juni verstorben ist. Eine großartige Lady, die einen bleibenden Eindruck bei jedem hinterlassen hat, den sie getroffen hat. Sie wird sehr vermisst werden." An der Seite von James Bond-Darsteller Sean Connery (87) hatte sie in den ersten beiden Filmen der berühmten Reihe mitgewirkt – hat dadurch internationale Bekanntheit erlangt. Kein Wunder also, dass sich auch Angehörige der Bond-Familie von ihrer Kollegin öffentlich verabschieden.

Auf der offiziellen Seite des Filmprojekts heißt es von den Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli: "Wir sind traurig, zu erfahren, dass Eunice Gayson, unser allererstes Bond-Girl, die Sylvia Trench in 'James Bond jagt Dr. No' und 'Liebesgrüße aus Moskau' gespielt hat, gestorben ist. Unsere aufrichtigen Gedanken sind bei ihrer Familie."

Eunice Gayson, erstes Bond-GirlLarry Ellis/Daily Express/Getty Images
Eunice Gayson, erstes Bond-Girl
Sean Connery als James BondHulton Archive/Getty Images
Sean Connery als James Bond
Eunice Gayson als Gast der Show "Guess My Story" 1953Keystone/Hulton Archive/Getty Images
Eunice Gayson als Gast der Show "Guess My Story" 1953


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de