Am Wochenende tanzten und lachten zahlreiche Fans beim Lollapalooza-Festival im Berliner Olympiastadion. Unter die knapp 70.000 Besucher der Veranstaltung mischten sich neben Fans der Musik natürlich auch einige Berühmtheiten. So war unter anderem Betty Taube-Günter (23) mit ihrer Model-Freundin Anna Wilken (22) auf dem Event, um ganz ausgelassen zu feiern. Fotos mit ihren Fans machte die ehemalige GNTM-Viertplatzierte dort aber nicht – und das hatte auch einen ganz bestimmten Grund.

"Sorry Leute. Das ist nichts gegen euch, aber Anna und ich haben es genossen, ganz normal und privat unsere Füße zu zertanzen", erklärte die 23-Jährige unter einem aktuellen Foto auf Instagram. Schließlich gehe es ihr bei Festivalbesuchen darum, die Zeit mit Freunden unvergesslich zu machen und Spaß zu haben. Zwar begegnete sie deshalb vielen fragenden und enttäuschten Gesichtern, der Großteil ihrer Bewunderer habe aber Verständnis für das Model gehabt.

In ihrem dazu veröffentlichen Video geht die gebürtige Brandenburgerin zu einem Remix von Bausas "Was du Liebe nennst" ab. Sichtlich glücklich tanzt sie sich die Seele aus dem Leib und kann sich ihr Grinsen dabei kaum verkneifen. Belustigt schrieb sie: "Es macht mich glücklich, Musik zu hören und zu tanzen – obwohl sich vielleicht auch alle um mich herum gerade fragen: 'Was macht sie da? Was soll das darstellen?'"

Anna Wilken und Betty Taube auf dem Zuckerbrot und Peitsche-Festival 2018
Instagram / aniybond
Anna Wilken und Betty Taube auf dem Zuckerbrot und Peitsche-Festival 2018
Betty Taube auf dem Lollapalooza-Festival in Berlin 2018
Instagram / bettytaube
Betty Taube auf dem Lollapalooza-Festival in Berlin 2018
Betty Taube auf dem Lollapalooza-Festival in Berlin 2018
Instagram / bettytaube
Betty Taube auf dem Lollapalooza-Festival in Berlin 2018
Versteht ihr, dass Betty keine Fotos machen wollte?1752 Stimmen
1310
Ja klar! Sie braucht eben auch mal Privatsphäre.
442
Nein! Ihre Fans waren sicher total enttäuscht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de