Zum Glück war es wenigstens nicht ihr eigener Partner! In der letzten Zeit machte Lily Allen (33) eher negative Schlagzeilen. Die Sängerin hatte in der Vergangenheit mit Drogen und Alkohol zu kämpfen, bezahlte sogar Frauen für Sex. Nun aber fiel sie durch ein Interview der eher lustigen Sorte auf: Lily sollte von den schockierendsten Erlebnissen im berühmt-berüchtigten Hotel Chateau Marmont erzählen – und die Musikerin offenbarte, dass sie dort einst James Blunt (44) beim Liebesspiel überraschte!

Das Chateau Marmont in Los Angeles ist eine der edelsten Hollywood-Absteigen und hat schon viele prominente Gäste beherbergt. Auch Lily mietete sich dort schon oft ein. Im Gespräch mit Yahoo Be erzählte sie jetzt eine Anekdote dazu – und plauderte aus: "Ich bin einmal mitten hineingeplatzt, als jemand Sex mit James Blunt im Foyer meines Hotelzimmers hatte." Dieser skurrile Vorfall soll sich etwa im Jahr 2004 zugetragen haben. Wer die Unbekannte war, mit der sich der Schmusesänger dort vergnügte, wollte Lily aber nicht verraten.

Doch wie konnte es überhaupt dazu kommen, dass der "You're Beautiful"-Interpret ein Techtelmechtel im Zimmer der 33-Jährigen hatte? Damals hatten James Blunt und Lily denselben Manager. Mit ihm verbrachten sie auch einige Zeit in Kalifornien, um ihre Karrieren in den USA anzukurbeln – und während dieser Zeit teilten sich die beiden offenbar eine Hotel-Suite.

James Blunt beim Nobelpreis-Konzert 2013Chris Jackson
James Blunt beim Nobelpreis-Konzert 2013
Lily Allen auf dem Notting-Hill-Karneval in LondonGetty Images
Lily Allen auf dem Notting-Hill-Karneval in London
James Blunt bei den Logie Awards 2017Getty Images / Ryan Pierse
James Blunt bei den Logie Awards 2017
Was sagt ihr dazu, dass Lily diese Geschichte ausgeplaudert hat?2249 Stimmen
1158
Nicht gerade nett gegenüber James.
1091
Ist doch lustig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de