Sebastian Kögl und Jessica Fiorini stahlen der diesjährigen Love Island-Staffel am Wochenende endlich die Unschuld: Bei einem Einzeldate in der Private-Suite kam es erst zu einem erotischen Bad, dann wollte es der Show-Hulk aber wissen und verführte den Traum in Blond nach [Artikel nicht gefunden]! Am Morgen danach war sich das Paar in der Strandhütte einig: Den wilden Ritt müssen sie ihren WG-Bewohnern nicht unbedingt auf die Nase binden. Doch Sebastian packte im Buddy-Talk mit Tobias Wegener (25) und Marcellino Kremers aus – was Jessica davon wohl denkt?

Als seine Homeboys Sebastian auf die heiße Nacht ansprachen, wollte er nicht direkt mit der Sprache rausrücken. Doch dann sprudelte es nur so aus der Granate heraus, als Tobi nachhakte "Hatte sie die Wurst drin?". "Ich habe gesagt, das mache ich hier nicht. Wie es dann ist, hast du gebadet, gehst ins Bett, getrunken, schmust. Dann reibst dich ein bisschen, dann kannst du auch gleich b*msen. Dann bisschen schneller und dann dachte ich mir, scheiß drauf und…", führte der durchtrainierte Hobby-Stripper aus.

Jessica hielt sich allerdings an die unausgesprochene Vereinbarung der beiden. Im Gespräch mit ihren Mädels redete sie zunächst um den heißen Brei herum, doch als die 22-Jährige direkt auf Geschlechtsverkehr angesprochen wurde, stritt sie einen Liebesakt vehement ab. "Nein, wir haben nur megalang gesprochen", beteuerte Jessi.

Neue Folge von „Love Island“ morgen Abend um 22:25 Uhr bei RTL II

Wie findet ihr es, dass Sebastian alles über den Sex mit Jessica ausgeplaudert hat?4504 Stimmen
3148
Das geht gar nicht – das war kein feiner Zug!
1356
Ach, ist doch klar, dass er seinen Homies von seiner Leistung erzählen möchte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de