Diesen Schreck muss Leslie Mandoki (65) erst einmal verdauen! Am Freitag wurde bekannt, dass die Tochter des Musikproduzenten bei einem Polizeieinsatz vom Baum fiel und sich seitdem im Krankenhaus befindet. Julia Mandoki gehörte zu der Gruppe von Naturschutzaktivisten, die im Hambacher Forst in Nordrhein-Westfalen seit Wochen für den Erhalt eines Waldgebietes kämpfen. Ein Energiekonzern möchte eine große Fläche von Bäumen roden, um darunter liegende Braunkohle zu gewinnen. Jetzt schildert die 24-Jährige höchstpersönlich, wie es zu ihrem folgenreichen Sturz kam!

In einer SMS an Bild erinnert sich Julia an die Geschehnisse von Donnerstag. "Als heute Morgen die Polizei anfing, die Demonstranten aus den Baumhäusern zu drängen, kletterte ich schnell auf die Leiter", erklärt die Promitochter. Beim Versuch, die Beamten abzuhängen, sei sie schließlich sechs Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei zog sie sich mehrere Rippenbrüche und Blutergüsse zu. Da keine inneren Verletzungen vorliegen, bestehe jedoch keine Lebensgefahr.

Ihr Vater Leslie ist trotzdem wütend über den Vorfall. "Sie ist keine autonome Spinnerin, sondern eine idealistische Künstlerin, die sich für die Einhaltung des Pariser Klima-Abkommens einsetzt. Sie hätte tot sein können oder ihr Leben lang im Rollstuhl sitzen", kritisiert der "Dschingis Khan"-Star den Polizeieinsatz.

Leslie Mandoki mit seinen Töchtern Julia und Lara bei der Wiesn 2015Getty Images
Leslie Mandoki mit seinen Töchtern Julia und Lara bei der Wiesn 2015
Leslie Mandoki in MünchenGetty Images
Leslie Mandoki in München
Julia und Leslie Mandoki beim "Wings Of Freedom"-KonzertGetty Images
Julia und Leslie Mandoki beim "Wings Of Freedom"-Konzert


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de