Diese Meldung war eine große Überraschung in der Schlagerwelt: Andrea Berg (52) und ihr Manager gehen ab sofort getrennte Wege. Nach vier Jahren wird die Sängerin nicht mehr von ihrem Stiefsohn Andreas Ferber betreut. Der 34-Jährige ist der Spross von Andreas Ehemann Ulrich Ferber. Belastet die musikalische Trennung nun die Familie? Andrea hat von solchen Spekulationen genug und spricht auf ihrem Social-Media-Kanal ein öffentliches Machtwort!

"Hallo, ihr Lieben, bitte macht euch keine Sorgen, egal was ihr gerade hört und lest", teilt die 52-Jährige ihren Followern auf Instagram mit. "Ich bin dankbar für jeden Augenblick Leben! Das Wichtigste für mich war und ist immer meine Familie, denn am Ende, wenn es darauf ankommt, halten wir uns aneinander fest!" Egal was passiere, ihnen könne gar nichts passieren. Außerdem freue sie sich auf echte, ehrliche und lebendige Momente mit ihren Fans.

Es ist bereits die zweite neue berufliche Entwicklung, die Andrea dieses Jahr durchmacht. Im März hatte ihr Produzent Dieter Bohlen (64) die Zusammenarbeit beendet. Nach vier gemeinsamen Jahren mit der Schlager-Queen wolle er nun neue Künstler produzieren.

Collage: Andreas Ferber und Andrea Berg
Hannes Magerstaedt / Getty Images
Collage: Andreas Ferber und Andrea Berg
Andrea Berg, Schlagersängerin
Instagram / andreabergoffiziell
Andrea Berg, Schlagersängerin
Florian Silbereisen und Andrea Berg in München
Getty Images
Florian Silbereisen und Andrea Berg in München
Was sagt ihr zu Andreas Statement?1514 Stimmen
962
Toll, dass sie sich gemeldet hat und alles klarstellt!
552
Ich glaube, es wäre besser gewesen, wenn sie sich nicht gemeldet hätte. Auf solche Spekulationen sollte man nicht reagieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de