Immer wieder tauchen bei Das Supertalent bekannte Gesichter auf. In der heutigen Folge versuchte der ehemalige DSDS-Kandidat Helmut Orosz (39) sein Glück und stellt sich zum zweiten Mal dem strengen Juror Dieter Bohlen (64). 2010 hatte der Hannoveraner die musikalische Castingshow nach einem Drogenskandal verlassen müssen. Ob er dieses Mal erfolgreicher ist? Mit seiner Stimme hat er damals zumindest Eindruck hinterlassen, denn Dieter erkannte Helmut sofort wieder!

Nach dem Rausschmiss hat der 39-Jährige sein Leben umgekrempelt: "Ich habe mir helfen lassen. Ich habe drei Therapien gemacht und seitdem sind die Drogen weg." Mit seinem Auftritt wolle er Dieter beweisen, dass er nicht mehr der alte Helmut sei. "So soll es bleiben" von Ich+Ich habe ihn während dieser schweren Zeit begleitet, deshalb war es auch dieser Song, der ihm Glück bringen sollte. Mit der Gitarre begleitete Helmut sich selbst und begeisterte zumindest die Zuschauer.

Denn der Funke wollte bei den Juroren einfach nicht überspringen. Bruce Darnell (61) und Sylvie Meis (40) kritisierten seine schiefen Töne und stimmten gegen ihn. Die Enttäuschung konnte man Helmut deutlich im Gesicht ansehen. "Aus alter Verbundenheit bekommst du von mir ein Trost-Ja", erklärte hingegen Dieter nach der mauen Performance. Doch sein Voting konnte Helmut leider nicht retten.

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de

Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Dieter Bohlen in Köln 2018
Getty Images
Dieter Bohlen in Köln 2018
Wie kam der Auftritt bei euch an?438 Stimmen
174
Ich fand Helmuts Performance spitze, ich verstehe die Jury nicht.
264
Die Kritik war total gerechtfertigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de