Mike Müller zeigt bitterste Reue! 2011 zählte er bei DSDS als "singender Müllmann" zu den Favoriten – am Freitagabend wurde das Gesangstalent festgenommen. Während eines Fußballspiels geriet er mit einem anderen Fan aneinander. Die Situation im Stadion eskalierte, es kam zur Schlägerei. Mike soll seinem Gegner gegen den Kopf getreten haben, der daraufhin ins Krankenhaus kam. Er selbst wurde in Gewahrsam genommen und meldete sich jetzt nach der Untersuchungshaft erstmals zu Wort.

Das Zweitliga-Duell des 1. FC Köln gegen den VfL Bochum endete für Mike im Gefängnis – für seinen Gegenüber in der Notaufnahme. Der 24-Jährige habe beim Tritt gegen seinen Schädel seine Zunge verschluckt, werde noch immer von den Ärzten behandelt, sei mittlerweile aber auf dem Weg der Besserung. Mike wurde von der Polizei abgeführt, an Heiligabend allerdings unter Auflagen wieder aus der U-Haft entlassen: "Es tut mir alles total leid. Ich war stark alkoholisiert", entschuldigte sich der Kölner im Interview mit Express für sein Verhalten und beteuerte: "Wer mich kennt, weiß hoffentlich, dass ich kein wild gewordener Schläger-Typ bin."

Mike plagen seither starke Schuldgefühle: "Für mich ist das alles ein Albtraum, aus dem ich nicht richtig wieder aufwache." Von seinem Widersacher sei jedoch ebenfalls Aggressivität ausgegangen: "Ich bin auch geschlagen worden und es fielen heftige Worte." Trotzdem wolle er persönlich beim Verletzten um Verzeihung bitten.

Mike Müller, nahm 2011 bei DSDS teilActionPress / GREGOROWIUS, STEFAN
Mike Müller, nahm 2011 bei DSDS teil
Mike Müller, DSDS-Kandidat von 2011ActionPress / GREGOROWIUS, STEFAN
Mike Müller, DSDS-Kandidat von 2011
Mike Müller von DSDS 2011RTL / Stefan Menne
Mike Müller von DSDS 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de