Der ehemalige DSDS-Teilnehmer Daniel Küblböck (33) verschwand im September dieses Jahres spurlos von einem Luxus-Dampfer. Knapp vier Monate nach der Tragödie soll nun auch ein weiterer Sänger von Bord eines Kreuzfahrtschiffes gegangen sein: Der UK-Sänger Arron Hough ist bereits seit Heiligabend unauffindbar. Ereilte ihn dasselbe Schicksal wie einst Daniel? Kurz vor seinem Verschwinden teilte Arron noch mysteriöse Posts in den sozialen Medien.

Erst im Oktober heuerte der Musiker im Entertainment-Team des XXL-Dampfers Harmony of the Seas an, jetzt gilt er als vermisst. Erst vor wenigen Tagen teilte er auf seinem Twitter-Account kryptische Beiträge. Mit Posts wie: "Ich werde jemanden töten, verdammt noch mal" oder auch dem nachdenklichen Zitat: "Die Schönheit liegt unter der Wasseroberfläche. Blicke immer unter die Oberfläche, bevor du dich für Dinge entscheidest", gibt er weiterhin Rätsel auf.

Laut dem Nachrichtenportal Miami Herald gehe man davon aus, dass der Tänzer in den frühen Morgenstunden des 24. Dezember von Bord gestürzt ist. Erst Stunden später, nachdem der 20-Jährige nicht zur Arbeit erschien, sei sein Verschwinden aufgefallen. Die US-Küstenwache sucht seitdem in einem Gebiet von rund 430 Kilometern nach dem Vermissten, auch Flugzeuge sollen im Einsatz sein – bislang allerdings erfolglos.

Arron Hough, britischer Sänger und TänzerTwitter / Arron Luke Hough
Arron Hough, britischer Sänger und Tänzer
Arron Hough (r.) mit seinen Kollegen an Bord, November 2018Twitter / Arron Luke Hough
Arron Hough (r.) mit seinen Kollegen an Bord, November 2018
Daniel Küblböck, Ex-DSDS-KandidatFacebook / danielkaiserkueblboeck
Daniel Küblböck, Ex-DSDS-Kandidat


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de