Vom siebten bis zum 17. Februar fand die Berlinale unter der Schirmherrschaft der französischen Schauspielerin Juliette Binoche (54), bereits zum 69. Mal statt. Auch in diesem Jahr hielt die Verleihung wieder einige Überraschungen parat – Schauspieler, Regisseure und zahlreiche Gäste fieberten der begehrten Bären-Statue entgegen. Jetzt stehen die diesjährigen Gewinner fest – unter den vielen internationalen Preisträgern tummelt sich sogar eine Deutsche!

Als erster israelischer Regisseur räumte Nadav Lapid bereits am vergangenen Samstag ab – die internationale Jury kürte sein Drama "Synonyme" mit dem Hauptpreis des Festivals. Auch eine deutsche Filmemacherin durfte sich über eine Auszeichnung freuen: Angela Schanelec ist mit einem Silbernen Bären für die beste Regie bei "Ich war zuhause, aber" ausgezeichnet worden. Im Werk der 57-jährigen Schwäbin, geht es um eine alleinerziehende Mutter, die mit ihren Kindern in einer familiären Krise steckt. Außerdem ist die chinesische Schauspielerin Yong Mei für ihre Rolle im Familien-Drama "So Long, My Son" geehrt worden. Auch die Autoren des italienischen Streifens "Piranhas" sahnten den Preis für das beste Drehbuch ab – darunter Romanautor und Mafiakritiker Roberto Saviano als auch Maurizio Braucci und Claudio Giovannesi.

Dieter Kosslick (70), der die Berlinale in diesem Jahr zum letzten Mal geleitet hat, erinnerte in seiner Abschiedsrede mit einem Nachruf an den kürzlich verstorbenen Schauspieler Bruno Ganz (77). "Ich habe das Gefühl, dass nichts im Weg sein soll, wenn er auf seinem Weg ist in den 'Himmel über Berlin'." Der "Himmel über Berlin" ist wohl einer von Brunos bekanntesten Streifen.

Nadav Lapid bei der Berlinale 2019Getty Images
Nadav Lapid bei der Berlinale 2019
Angela Schanelec mit einem silbernen BärenGetty Images
Angela Schanelec mit einem silbernen Bären
Dieter Kosslick, Festivaldirektor der Berlinale 2018Matthias Nareyek/Getty Images
Dieter Kosslick, Festivaldirektor der Berlinale 2018
Habt ihr die diesjährige Berlinale verfolgt?291 Stimmen
30
Auf jeden Fall, es sammelt sich immer wieder die crème de la crème der Film-Welt!
261
Nee, ich interessiere mich nicht wirklich dafür!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de