Ihre kleinen Sprösslinge stellt das Leben der Eltern ganz schön auf den Kopf! Bei Christopher Evans (52) und Natasha Shishmanian sorgt der Nachwuchs zumindest dafür, dass die beiden TV-Bekanntheiten nicht mehr im selben Bett schlafen. Der britische Radio- und Fernsehmoderator verriet den Zuhörern seiner Radio-Frühstückssendung jetzt, dass das Paar seine Schlafgewohnheiten anpassen musste, seit die Zwillinge Boo und Walt im September 2018 das Licht der Welt erblickten. Der Grund: Chris’ Frühschichten stören das Schlafmuster des Nachwuchses!

"Seit die Zwillinge geboren wurden, schlafen Tash und ich auf verschiedenen Etagen, weil ich zu blöden Uhrzeiten aufstehe", erklärte Chris in seiner Show im BBC Radio 2. "Ich kann die Zwillinge nicht aufwecken. Wecken Sie nie ein schlafendes Baby – bei Zwillingen gleich zweimal so wichtig." Für seine Sendung steht Chris aber nicht nur früher auf, er muss auch eher ins Bett als seine noch nicht einmal ein Jahr alten Kinder.

Das Zimmer fernab des Trubels tue ihm dabei ganz gut. Und auch Natasha scheint ihren Vorteil daraus zu ziehen: "Meine Frau kommt in mein Schlafzimmer, um ein wenig Ruhe zu haben", so Chris weiter.

Christopher Evans, Radio-ModeratorGetty Images
Christopher Evans, Radio-Moderator
Christopher Evans, Radio-ModeratorGetty Images
Christopher Evans, Radio-Moderator
Chris Evans mit seiner Frau Natasha Shishmanian im September 2016Getty Images
Chris Evans mit seiner Frau Natasha Shishmanian im September 2016
Würdet ihr gerne mehr über Chris und sein Leben als Zwillings-Papa erfahren?163 Stimmen
54
Ja, unbedingt!
109
Nein, ich kenne ihn nicht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de