Es ist der wohl schönste Tag im Leben jedes Vaters! Sein Baby erblickt das Licht der Welt, und wenn er diesen Moment zusammen mit der werdenden Mama erleben kann, wird er das niemals vergessen. Das gilt auch für Christopher Evans (53). Der britische Radiomoderator ist vierfacher Vater. Doch wie Chris jetzt gestand, wäre er bei der Geburt seines zweiten Sohnes Eli beinahe nicht dabei gewesen!

In seiner Virgin Radio Breakfast Show erzählte der 53-Jährige die ulkige Story. Chris besuchte 2012 das Hay Festival in Wales, seine Frau war hochschwanger mit Kind Nummer zwei. "Sie war überfällig, aber wir hatten sämtliche Vorbereitungen getroffen, weil ich nur für zwölf Stunden weg war", erinnerte sich Chris. Er saß gerade mit seinem Co-Moderator Vassos Alexander im Pub bei einem Bier, als sein Handy klingelte. "Vassos sagte, 'Oh mein Gott, das ist DIE SMS, oder?' Er sah es mir sofort an", berichtete Chris weiter. Am Ende flog Chris per Hubschrauber zurück nach London und kam gerade noch rechtzeitig zu Elis Geburt.

Der Radio-Star kann eine kinderreiche Familie vorweisen! Seine Frau Natasha heiratete er 2007, das Paar hat neben Sohn Eli den zehnjährigen Noah und die sieben Monate alten Zwillinge Boo und Walt. Und Chris ist sogar schon Opa: Seine Tochter Jade aus einer früheren Beziehung brachte im Januar 2015 Enkelsohn Teddy Rupert zur Welt.

Chris Evans und Natasha Shishmanian im März 2010Getty Images
Chris Evans und Natasha Shishmanian im März 2010
Christopher Evans, Radio-ModeratorGetty Images
Christopher Evans, Radio-Moderator
Natasha Shishmanian und Chris Evans, 2008Getty Images
Natasha Shishmanian und Chris Evans, 2008
Was sagt ihr zu Christophers Aktion?64 Stimmen
40
Ach, das kann doch jedem mal passieren!
24
Unmöglich... er hätte da sein sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de