Mit diesem Flop hatten wohl weder Quentin Tarantino (56) noch zahlreiche Kritiker gerechnet! Der Hollywood-Regisseur, der auch schon mehrfach mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, präsentierte vor wenigen Tagen seinen neuen Streifen bei den Filmfestspielen in Cannes: In seinem neuen Meister-Werk "Once Upon a Time in Hollywood" spielen hochkarätige Stars wie Leonardo DiCaprio (44) und Brad Pitt (55) mit – schon nach dem Filmstart erhielt Quentin zahlreiches Lob! Doch nicht überall kam der Streifen an – denn einen begehrten Cannes-Preis sahnte er nicht ab!

Gegen Ende der Festspiele wurden die Filme nun auch ausgezeichnet. Die wichtigste Auszeichnung: Die Goldene Palme, die für den besten Langspielfilm verliehen wird. Doch nicht etwa "Once Upon a Time in Hollywood" räumte die Trophäe ab – sondern der Underdog-Leinwand-Hammer "Parasite" vom Südkoreaner Bong Joon-ho (49). Nicht nur die Goldene Palme ging Quentin durch die Lappen: Für seine Thriller-Komödie erhielt er überhaupt keinen Pokal!

In diesem Jahr wurden primär europäische Produktionen ausgezeichnet, nur ein echtes Hollywood-Urgestein bekam einen Award: Antonio Banderas (58) gewann in der Kategorie "Bester Schauspieler" im Stück "Dolor y Gloria". Darin verkörpert er einen homosexuellen Regisseur, der sich mit seinem Leben und seiner Karriere auseinandersetzt.

Die Gewinner des Abends:

Goldene Palme: "Parasite"
Der große Preis der Jury: "Atlantics"
Preis der Jury: "Les Misérables" und "Bacurau"
Bester Schauspieler: Antonio Banderas für "Dolor y Gloria"
Beste Schauspielerin: Emily Beecham für "Little Joe"
Bestes Drehbuch: "Portrait of a lady on fire"
Beste Regie: "Le jeune Ahmed"
Bester Debütfilm: "Nuestras Madres"
Bester Kurzfilm: "The distance between us and the sky"

Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Quentin TarantinoGetty Images
Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Quentin Tarantino
Antonio Banderas, SchauspielerGetty Images
Antonio Banderas, Schauspieler
Antonio Banderas, SchauspielerGetty Images
Antonio Banderas, Schauspieler
Hättet ihr mit Quentins Pleite gerechnet?139 Stimmen
85
Nein, gar nicht! Das überrascht mich
54
Na ja, er kann eben nicht immer Preise abräumen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de