Es ist ein Schock für seine Fans! Steven Adler (54) war von 1985 bis 1990 als Schlagzeuger von Guns N' Roses aktiv – nach fünf Jahren wurde er jedoch aufgrund seines starken Drogenmissbrauchs aus der Band geworfen. Nun besteht große Sorge um den einstigen Musik-Star: Offenbar hat der US-Amerikaner sich am frühen Donnerstagmorgen mit einem Messer selbst attackiert und wurde daraufhin in eine Klinik eingeliefert!

Nach Informationen von TMZ seien die Verletzungen des Musikers jedoch nicht lebensgefährlich. Für die Polizei scheint der Fall ebenfalls klar zu sein: Die Beamten schließen zum aktuellen Zeitpunkt offenbar bereits aus, dass noch andere Personen in den Vorfall verwickelt sein könnten. Somit gibt es momentan auch keinen Zweifel daran, dass sich der 54-Jährige die körperlichen Schäden selbst zugefügt hat.

Auf Facebook reagierten viele Fans des Rockers regelrecht geschockt: "Das ist so traurig. Er sah aus, als würde es ihm in den letzten Jahren besser gehen. Das tut meinem Herzen weh! Ich hoffe, er bekommt die Hilfe, die er braucht. Ich mache mich für dich stark. Steven, wir brauchen dich", war nur einer der vielen Kommentare, in denen sich ein Bewunderer tief betroffen zeigte.

Steven Adler im Jahr 2012Getty Images
Steven Adler im Jahr 2012
Die Guns' N Roses-Musiker Matt Sorum, Steven Adler, Duff McKagan und SlashGetty Images
Die Guns' N Roses-Musiker Matt Sorum, Steven Adler, Duff McKagan und Slash
Steven Adler im Jahr 2013Getty Images
Steven Adler im Jahr 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de