Der plötzliche Tod von Schauspieler Cameron Boyce (✝20) schockt die gesamte Filmwelt! Der Disney-Star ist heute mit gerade einmal 20 Jahren gestorben, nachdem er im Schlaf einen Krampfanfall erlitten hatte. Kurze Zeit später meldete sich ein Sprecher des Disney-Channels zu Wort und rühmte das Schauspieltalent für seine Selbstlosigkeit und Leidenschaft. Cameron hatte es sich nämlich zum Ziel gesetzt, die Welt zu verbessern!

Während andere Stars ihre Freizeit mit teuren Autos und Klamotten verbringen, beschäftigte sich Cameron lieber mit Philanthropie und sammelte Geld, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. In seinem allerletzten Interview mit Haute Living sprach er über seine Einstellung. "In meiner Familie gibt es eine ganze Reihe von Menschen, die den Unterschied ausgemacht haben. Ich trete in die Fußstapfen einiger sehr starker Männer und Frauen, die mir gezeigt haben, was es bedeutet zurückzugeben", erläuterte der Kalifornier.

Mit seiner Charity-Arbeit wollte Cameron auch anderen ähnlich denkenden Menschen helfen, indem er sie in seine Kampagnen einband oder ihnen zeigte, wie sie andere Gleichgesinnte motivieren können. "Viele Leute möchten etwas zurückgeben, aber sie wissen nicht wie. Ich versuche, die Brücke für diese Menschen zu sein", schilderte der "Jessie"-Star damals. Durch sein Engagement traf der Frauenschwarm sogar den ehemaligen Vize-Präsidenten Joe Biden (76).

Cameron Boyce im Mai 2019
Instagram / thecameronboyce
Cameron Boyce im Mai 2019
Cameron Boyce im April 2019 in West Hollywood
Getty Images
Cameron Boyce im April 2019 in West Hollywood
Joe Biden und Cameron Boyce im März 2019 in New York
Getty Images
Joe Biden und Cameron Boyce im März 2019 in New York
Wusstet ihr, dass Cameron so engagiert war?1461 Stimmen
979
Nein, sehr beeindruckend!
482
Ja, er war so ein toller Mensch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de