Promiflash Logo
Argentinischer Fußball-Weltmeister José Luis Brown ist tot!Getty ImagesZur Bildergalerie

Argentinischer Fußball-Weltmeister José Luis Brown ist tot!

13. Aug. 2019, 9:11 - Diane K.

Eine erschütternde Nachricht für die Sportwelt! Er war einer der ganz Großen im argentinischen Fußball: José Luis Brown (✝62) begann seine Laufbahn 1975 bei Estudiantes de La Plata und kämpfte sich schließlich bis in die Nationalmannschaft. Den wohl größten Moment seiner Karriere erlebte er im WM-Finale gegen Deutschland 1986, wo er als Verteidiger zum 1:0 Führungstreffer mit dem Kopf einnickte. Jetzt die traurige Gewissheit: Mit 62 Jahren ist der Weltmeister gestorben.

Wie Bild jetzt berichtet, starb José in einem Krankenhaus in La Plata. Offenbar hat er den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren – der Fußball-Star litt seit vielen Jahren an Alzheimer. Der Finaltreffer gegen die deutschen Kicker blieb das einzige Länderspieltor des Verstorbenen in insgesamt 36 Einsätzen. Beim 3:2 Sieg der Argentinier im Finale von 1986 stand José unter anderem mit Fußball-Legende Diego Maradona (58) auf dem Platz. Karl-Heinz Rummenigge (63) und Rudi Völler (59) trafen damals für die deutschen Jungs.

Nach seiner Karriere als aktiver Spieler war Brown von 2008 bis 2011 Co-Trainer der U17- und U20-Nationalmannschaft, neben Sergio Batista. Den größten Erfolg als Coach konnte er dabei direkt zu Beginn verzeichnen, nachdem sein Team die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen erspielt hatte.

Getty Images
José Luis Brown und Lionel Messi
Getty Images
Die argentinische Nationalmannschaft von 1986
Getty Images
José Luis Brown 1986


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de