Gesundheits-Schock bei Christian Heidel! Der Fußball-Experte hatte erst im März dieses Jahres sein Amt als Vorstandsvorsitzender des FC Schalke 04 niedergelegt. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Stefanie Buchholz gönnte sich der gebürtige Mainzer eine Auszeit in der Türkei. Doch der gemeinsame Urlaub wurde von einem Unglück überschattet: Der 56-Jährige erlitt einen Schlaganfall. Seine Partnerin gab aber bereits Entwarnung: Er sei schon auf dem Weg der Besserung.

Wie Bild berichtet, hatte der Ex-Schalke-Boss in der Vergangenheit schon häufiger mit Herzrhythmusstörungen zu kämpfen. Am Strand von Belek kam es vergangene Woche dann zum Gehirninfarkt. Jetzt erklärte seine Freundin: "Es sieht gut aus. Er hatte wohl viel Glück im Unglück." Das haben sie unter anderem auch der tollen Unterstützung durch Heidels Ex-Chef Clemens Tönnies zu verdanken, der seinem ehemaligen Mitarbeiter per Privatjet einen Professor der Uni-Klinik Mainz schickte. "Wir sind ihm unendlich dankbar", erklärte Frau Buchholz. Am Mittwoch flog das Paar dann zurück in seine Heimat.

Seitdem wird Heidel in der Klinik behandelt. Wann er entlassen wird, ist nicht bekannt. Es gehe ihm so weit aber gut: Es gebe keine Lähmungserscheinungen oder Sprachschwierigkeiten. Nur seine Sehkraft sei noch nicht ganz wieder hergestellt.

Stefanie Buchholz und Christian Heidel
Getty Images
Stefanie Buchholz und Christian Heidel
Christian Heidel und Clemens Tönnies im Mai 2018
Getty Images
Christian Heidel und Clemens Tönnies im Mai 2018
Christian Heidel, ehemaliger Manager vom FC Schalke 04
Getty Images
Christian Heidel, ehemaliger Manager vom FC Schalke 04


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de