Warum heißt Schwesta Ewa (35) eigentlich Schwesta Ewa? Die Musikerin ist seit mehreren Jahren ein fester Bestandteil der Gangster-Rap-Szene. Den Start ihrer Karriere verdankt die gebürtige Polin vor allem ihrem Kollegen Xatar (37), auf dessen Album sie 2012 erstmals zu hören war. Dem Produzenten verdankt die 35-Jährige, die als Ewa Müller geboren wurde, auch ihren Künstlernamen – denn Schwesta Ewa wollte eigentlich unter einem anderen Pseudonym durchstarten!

In ihrer Biografie Enthüllungen – Das Leben f*ckt am härtesten spricht die Mutter einer Tochter offen über ihre Anfänge in der Rap-Branche. So habe sie eigentlich nur ein erotisches Musikvideo aufnehmen wollen, um auf sich aufmerksam zu machen, denn damals hatte Ewa noch als Prostituierte gearbeitet und wollte das Filmchen zu Marketing-Zwecken nutzen. Im Gespräch mit Xatar habe sie ihm dann ihren Wunschnamen vorgeschlagen: "Ich will mich Kurwa nennen. Das ist polnisch. N*tte!" Ihr Kumpel habe ihr aber davon abgeraten – und ihr stattdessen "Schwesta Ewa" genannt, weil ihre Kumpels sie stets so angesprochen hätten. "Ab dem Zeitpunkt war das mein Rapperinnen-Name!"

Neben ihrem unangebrachten Künstlernamen brachte Xatar Ewa auch von ihrer Vorstellung eines PR-Videos ab. Anschließend habe er sie bei seinem Label Alles oder Nix, das er mit SSIO (30) und Samy führte, unter Vertrag genommen.

Schwesta Ewa, RapperinActionPress
Schwesta Ewa, Rapperin
Xatar beim Special Screening von "Nur Gott kann mich richten" in BerlinWENN.com
Xatar beim Special Screening von "Nur Gott kann mich richten" in Berlin
SSIO, Schwesta Ewa und Xatar bei einem Event im Januar 2018Getty Images
SSIO, Schwesta Ewa und Xatar bei einem Event im Januar 2018
Wie hättet ihr "Kurwa" als Künstlernamen für Schwesta Ewa gefunden?816 Stimmen
139
Eigentlich keine schlechte Idee...
677
Uff, gar nicht gut! "Schwesta Ewa" ist besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de