Die Münchner Verleger-Welt trauert um einen ihrer großen Stars: Der Publizist Hendrik te Neues ist gestorben. Der Geschäftsführer einer Verlagsgruppe hatte sich nicht nur im Verlagswesen einen Namen gemacht, durch seine mittlerweile geschiedene Ehe mit Schauspielerin Caroline Beil (52) schritt er auch über die roten Teppiche Deutschlands. Seine Ex-Frau sowie zahlreiche seiner Kunden und Freunde müssen nun aber für immer Abschied von Hendrik nehmen.

Wie Bild aus dem Freundeskreis des Bayern erfahren hat, ist Hendrik te Neues verstorben. Er wurde lediglich 67 Jahre alt. Wie das Magazin wissen will, soll der Editor Suizid begangen haben. Weitere Details zu seinem Ableben sind bislang noch nicht bekannt – auch an welchem Tag er genau aus dem Leben schied und wann seine Beerdigung stattfinden soll, ist noch nicht öffentlich.

Hendrik führte als Geschäftsführer in dritter Generation die "teNeues Verlagsgruppe". Seit über 50 Jahren verlegt sie unter anderem Bildkalender sowie Papeterie-Produkte. Das erfolgreiche Unternehmen zählt rund 130 Mitarbeiter weltweit und hat Tochtergesellschaften in New York, London und Paris.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Caroline Beil, ModeratorinGetty Images
Caroline Beil, Moderatorin
Hendrik te Neues, 2009Getty Images
Hendrik te Neues, 2009
Hendrik te Neues in München, 2007Getty Images
Hendrik te Neues in München, 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de