Tony Christie verliert Stück für Stück seine Erinnerungen! Der "Amarillo"-Interpret soll seit längerer Zeit mit immer größer werdenden Gedächtnislücken kämpfen. Während eine wachsende Vergesslichkeit natürlich auch auf Christies Alter von 76 Jahren geschoben werden könnte, hat der Sänger eine viel traurigere Befürchtung: Er vermutet, an der chronischen Gehirnerkrankung Alzheimer-Demenz zu leiden!

"Ich habe Angst, an Alzheimer zu leiden", verriet Tony Christie jetzt gegenüber Bild. Aus Furcht vor dem Ergebnis habe sich der 76-Jährige bisher aber noch nicht von einem Arzt untersuchen lassen. Doch die Sorge kommt nicht von ungefähr: "Auch mein Vater Paddy litt an der Demenz", erklärte der britische Künstler weiter. Um seine Deutschland-Tournee ohne Textpatzer über die Bühne zu bringen, könne Christie mittlerweile nicht mehr auf seinen Teleprompter verzichten: "Ich vergesse Texte von Hits, die ich seit fast fünfzig Jahren singe", gestand er.

Um einer tatsächlichen Erkrankung entgegenzuwirken, schluckt der Musiker bereits pflanzliche Ginkgo-Tabletten. Diese sollen den Krankheitsverlauf verlangsamen, denn Alzheimer-Demenz ist nicht heilbar. Doch leider vergesse Christie recht oft die Einnahme – oder sogar den Ort, an dem er die Medikamente aufbewahre.

Tony Christie im September 2015
Getty Images
Tony Christie im September 2015
Tony Christie im August 2010
Getty Images
Tony Christie im August 2010
Tony Christie im Juli 2005
Getty Images
Tony Christie im Juli 2005


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de